ISLAM = ANTI-CHRISTENTUM

Beiträge, die das beweisen und illustrieren und die CHRISTEN wachrütteln sollen

Posts Tagged ‘Bibelverbrennungen’

Bücherverbrennung: Öffentlichkeit misst mit zweierlei Maß – Aufschrei gegen Koranverbrennung – Schweigen zu Bibelverbrennung

Posted by deislam - 27. September 2010

Zitat aus ZENIT.ORG: ZG10092707 – 27.09.2010
Permalink: http://www.zenit.org/article-21455?l=german

Bücherverbrennung: Öffentlichkeit misst mit zweierlei Maß
Aufschrei gegen Koranverbrennung – Schweigen zu Bibelverbrennung

LAKE FOREST, USA, 27. September 2010 (ZENIT.org/idea).- Bei Verbrennungen religiöser Bücher misst die Weltöffentlichkeit offenbar mit zweierlei Maß. Während eine angedrohte Koranverbrennung durch eine kleine christliche Gemeinschaft in den USA weltweit Empörung auslöste, blieb das Verbrennen von Hunderten Bibeln im Iran ohne Reaktion aus Politik, Kirchen und Religionsgemeinschaften. Darauf machte der Informationsdienst Assist (Lake Forest/US-Bundesstaat Kalifornien) am vorigen Donnerstag aufmerksam.

Anfang Juni hatte der Informationsdienst Farsi Christian News Network (FCNN) gemeldet, dass Sicherheitskräfte der Islamischen Republik Iran Ende Mai in der westiranischen Grenzstadt Sardasht (Provinz West-Aserbaidschan) Hunderte Alte und Neue Testamente beschlagnahmt und verbrannt hätten. Dies gehe aus Internetveröffentlichungen der paramilitärischen Revolutionsgarden und von Morteza Talalei, Mitglied des Stadtrats von Teheran, hervor. Hunderte Bibeln seien von Aserbaidschan aus eingeschmuggelt worden. Sie sollten im Land verteilt werden, doch seien diese „pervertierten Torahs und Evangelien“ beschlagnahmt und verbrannt worden.

Im Unterschied zu der für den 11. September geplanten, aber kurz vorher abgesagten Koranverbrennung durch Pastor Terry Jones aus Gainesville im US-Bundesstaat Florida nahm die Weltöffentlichkeit kaum Notiz von der iranischen Bibelverbrennung. Es gab keine wahrnehmbare Reaktion aus Politik, Kirchen und Religionsgemeinschaften. Gegen die geplante Koranverbrennung hatten hingegen Staatslenker wie US-Präsident Barack Obama und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel ebenso protestiert wie muslimische Verbände und christliche Vertreter.

Unser Kommentar:
Es ist eigentlich nicht „die Öffentlichkeit“, die mit zweierlei Maß misst, sondern es ist (schon seit geraumer Zeit) „die veröffentlichte Meinung„, die mit der ersteren durchaus nicht identisch ist. 99% aller Massenmedien werden heute betrieben und dirigiert von nur Halb- und Lau- und Irr- bis Un- und Anti-Gläubigen, wobei überhaupt nur der als Gläubiger/Glaubender bezeichnet werden kann, der in irgendeiner positiven, nicht-„pervertierten“ Weise an den und dem einzigen wahren Gott glaubt. Es gibt vor Gott nur einen einzigen wahren Glauben, den christlichen. Jeder nicht-christliche Glaube ist Un- oder Anti-Glaube. Und jeder defekte (christliche) Glaube, belastet den, schadet dem vollen, integeren, gesunden, lebendigen Glauben. Deshalb ist „die (Welt-)Öffentlichkeit“, auch da, wo sie noch christlich ist, unfähig, angemessen und richtig und vernehmbar zu reagieren. Mit anderen Worten: das (immer noch) mehrheitlich (wenn auch schwach-) christliche Volk in unseren Landen würde sicher nicht schweigen zu Bibelverbrennungen, wenn es davon nur in gleichem oder ähnlichem Maße durch die Massenmedien erführe wie von Koranverbrennungen! Also, in den (Nachrichten-)Agenturbüros, Redaktions-„stuben“ und TV-Studios, bei den Meinungsmachern (den „Lenkern“) in „Politik, Kirchen und Religionsgemeinschaften“ wird „mit zweierlei Maß gemessen“. Und dort wird das „gute“, volle Maß (der Nachrichtenverbreitung und -Kommentierung) der falschen, schlechten, schädlichen, zerstörerischen Seite, und das spärliche bis fast leere Maß der guten, gesunden, dem wahren Gott verbundenen Seite zugemessen. Und dieses obendrein noch in kritischer, negativer, verdrehender, verurteilender Weise.

Siehe dazu auch: http://www.news4press.com/Meldung_552293.html

Advertisements

Posted in Bibel, Iran, Koran | Verschlagwortet mit: , , , , | 5 Comments »

 
%d Bloggern gefällt das: