ISLAM = ANTI-CHRISTENTUM

Beiträge, die das beweisen und illustrieren und die CHRISTEN wachrütteln sollen

„Islam kann ein Teil Deutschlands werden“

Posted by deislam - 30. Oktober 2010

Zitat von Radio Vatikan (29/10/2010 13.06.13):

Damit der Islam „ein prägender, inspirierender und begründender Teil deutscher Wertevorstellungen“ wird, hat er noch einige intellektuelle Arbeit vor sich. Das meint der Islamwissenschaftler und Jesuitenpater Felix Körner, der an der päpstlichen Universität Gregoriana in Rom lehrt. Er selbst sei der Meinung, und wisse sich darin mit vielen Theologen eins, dass der Islam auch in diesem gestaltenden Sinn Teil Deutschlands werden solle.

„Das heißt, wir erwarten von den Muslimen in Deutschland, dass sie eine Intellektualität entwickeln, dass sie Theologen hervorbringen, die aus ihren eigenen Quellen, aus dem Koran, aus der Tradition und Geschichte Begründungen entwickeln, die zeigen, ja, so können wir als Teil von Deutschland, als deutsche Mitbürger und als authentische Muslime dieses Gemeinwesen mittragen und mitgestalten. In anderen Worten, der Islam kann ein Teil Deutschlands werden, wenn er eine echte islamische Theologie in Deutschland und für Deutschland entwickelt.“

Pater Körner ist Dekan der Missionswissenschaftlichen Fakultät an der Gregoriana. Der deutsche Ordensmann hat mehrere Bücher zum Thema „Islam“ verfasst. Einer seiner Thesen lautet: Keiner könne sich mehr um den Dialog mit dem Islam drücken und noch weniger um den Dialog mit den Muslimen. Eine Alternative zu einer friedlichen Koexistenz könne es deshalb nicht geben. Solche Koexistenz werde über den Dialog hergestellt.

(rv 29.10.2010 gs/mg)

Unser Kommentar:
Es braucht ja schon eine geistig-seelische Verrücktheit, um als Islamwissenschaftler und „Christ“ und „Theologe“ und „Geistlicher“ und „Ordensmann“ und Lehrer an Missionswissenschaftlichen Fakultät der päpstlichen Universität Gregoriana solchen Irrsinn zu äußern! Es müsste doch jedem einigermaßen Gebildeten und Sachkundigen klar sein, dass es niemals „authentische Muslime“ mit einer „echten islamischen Theologie“ geben kann, die das Gemeinwesen Deutschlands (und anderer Länder mit herkömmlich christlicher Zivilisation) im Sinne GOTTES, im Sinne der Christen, des Christentums, der Kirche CHRISTI, und damit positiv, fruchtbar und heilsam mittragen und mitgestalten können. In anderen Worten: der Islam kann kein Teil Deutschlands werden, solange er echt und authentisch ist. Er müsste ja von sich selbst abfallen und christlich werden. Umgekehrt aber wird Deutschland in dem Maße ein Teil des Islams (des Dar al-Islam) werden (und ist es ja schon jetzt geworden), in dem die deutsche Christenheit, namentlich ihre „Theologen“  und mit ihnen der größte Teil der derzeitigen katholischen „Theologen“ und Führerschaft bis hinauf zum Papst, den Islam nicht als das erkennen und in aller Offenheit bekennen, was er wirklich ist: der aktuell größte und stärkste und gefährlichste Gegner und Verderber des Christentums und der Christenheit, mit dem es eine Koexistenz ohne Unterwürfigkeit und Glaubensverrat nicht geben kann. Muslime könn(t)en sich zu Menschen „entwickeln“, die fähig würden für „unsere Wertvorstellungen“, die letztlich immer authentisch christlich sein müssten, um ein gottwohlgefälliges Gemeinwesen Deutschlands und überhaupt der ganzen Welt mittragen und mitgestalten zu können. Der Islam aber ist im Wesentlichen irreformabel, unbekehrbar!

2 Antworten to “„Islam kann ein Teil Deutschlands werden“”

  1. Martina said

    Die Ex-Kommunistin und spätere Katholikin Bella Dodd hatte ja gesagt, dass die Kommunisten über 1000 der ihrigen in Priesterseminare eingeschleust hatten, von denen etliche schon in den 60er Jahren an hoher Stelle in der Kirche saßen. Mir scheint bei der Gesellschaft Jesu waren die Kommunisten ganz besonders erfolgreich. Wer einmal Fotos von jüngeren Ordensversammlungen gesehen hat, muß denken, er ist bei Alt68ern gelandet.
    Das Prinzip „Zerstörung der katholischen Kirche durch Dialog mit falschen Religionen“ scheint das Hauptanliegen solcher „Priester“ zu sein. Aber auch diese armen Menschen müssen vor den Richterstuhl Christi treten, auch wenn sie allem Anschein nach daran nicht glauben.
    Heiliger Ignatius bitte für uns, selige Jacinta und Francesco, bittet für uns!

  2. Adnan said

    http://www.youtube.com/watch?v=5jSRrIK_vnI .Einfach mal rein schauen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: