ISLAM = ANTI-CHRISTENTUM

Beiträge, die das beweisen und illustrieren und die CHRISTEN wachrütteln sollen

Iran: Christen zu Gefängnisstrafen verurteilt

Posted by deislam - 30. März 2009

Radio Vatikan: 30/03/2009 15.33.16

Ein Gericht hat drei Christen zu je acht Monaten Gefängnis und weiteren fünf Jahren auf Bewährung verurteilt. Das berichtete die Nachrichtenagentur Zenit am Sonntag. Die drei Christen waren im Mai 2008 angeklagt worden, die christliche Botschaft verbreitet und mit „anti-staatlichen Bewegungen“ kooperiert zu haben. Die jetzt bekannt gewordene Verurteilung erfolgte am 10. März. Der Richter warnte die drei Angeklagten davor, weiterhin das Evangelium zu verbreiten. Wenn sie sich nicht daran hielten, würden ihre Gefängnisstrafen verschärft und sie würden wegen „Apostasie“ (Abfall vom Glauben) angeklagt. Dies kann im Iran mit dem Tod bestraft werden. Der Druck auf die Christen im Iran hat sich in den vergangenen Monaten verstärkt. Bisweilen wird von einer „Verhaftungswelle“ gesprochen. (zenit 30.03.2009 hela)

Siehe auch:


Eine Antwort to “Iran: Christen zu Gefängnisstrafen verurteilt”

  1. meryemdeutschemuslima said

    Guten Abend,
    es ist auch bei dauernder Wiederholung nicht richtiger, dass „Apostasie“ im Iran mit der Todesstrafe geahndet wird.
    Im Iran können Juden und Christen ihre Religion ausüben, es rufen sogar die Kirchenglocken zum Gottesdienst, es gibt Abgeordnete aller Religionen im Parlament. Auch der Übertritt vom Islam zum Christentum ist straffrei. Was eben nicht geduldet wird ist aggressives Missionieren und Verächtlichmachen des Islams. Das hat in einer islamischen Republik sicherlich einen ähnlichen Stellenwert wie bei uns „Volksverhetzung“ und das wissen die Bürger dort auch.

    Was soll es also, derart unreflektiert Feindseligkeit zu verbreiten? Im Gegensatz zu den hier tätigen angeblichen Christen, erkennen Muslime diese als Angehörige einer Buchreligion an. Übrigens hat eine Gruppe der verfolgten ersten muslimischen Gemeinde bei einem christlichen König in Abessinien, heute Äthiopien, Asyl gefunden. Was wir nicht vergessen haben.Wir respektieren und ehren Jesus als Propheten, nach seiner Mutter Maria ist eine Sure im Koran benannt – wer will behaupten, Muslime seien gegen Christen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: