ISLAM = ANTI-CHRISTENTUM

Beiträge, die das beweisen und illustrieren und die CHRISTEN wachrütteln sollen

Heute vor 325 Jahren besiegten die Christen die Muslime dank der heiligsten Jungfrau und GOTTESMUTTER MARIA

Posted by deislam - 12. September 2008

Heute feiert die Kirche das Fest MARIAE NAMEN. Papst Innozenz XI. (1676–1689) machte den Festtag für die ganze Kirche verbindlich, nachdem am 12. September 1683 die vereinigten christlichen Heere unter dem Oberbefehl des polnischen Königs Johann III. Sobieski die Zweite Wiener Türkenbelagerung mit der siegreichen Schlacht am Kahlenberg vor Wien beendet hatten. Dem Heer wurde das Banner Marias vorangetragen (Schutzmantelmadonna). Zunächst für den jeweiligen Sonntag nach Mariä Geburt (8. September) vorgeschrieben, verlegte Papst Pius X. (1903–1914) das Fest Mariä Namen auf den 12. September, den eigentlichen Siegestag.

Dazu einige interessante Links:

Siehe dazu vor allem auch: die Kriegserklärung des Sultans Mohammed IV. an Kaiser Leopold I.

Advertisements

6 Antworten to “Heute vor 325 Jahren besiegten die Christen die Muslime dank der heiligsten Jungfrau und GOTTESMUTTER MARIA”

  1. Daniel Wotziak said

    @Deislam:
    Was willst Du mit einem solchen Artikel sagen? Etwa, dass wir die von den Türken oder anderen überwiegend muslimischen Menschen eroberten Gebiete wieder zurückerobern sollen?

  2. deislam said

    @Daniel Wotziak, #1:
    Nein, mit diesem Artikel wollen wir u.a. sagen, dass die katholische Christenheit damals, also vor 325 Jahren, noch einen vom Papst samt Hierarchie und kirchentreuer weltlicher Macht initiierten und unterstützten tatkräftigen und erfolgreichen Widerstand gegen die Islamisierung Europas (wenn auch beschämend mühsam!) zustande brachte, was bei der heutigen Mentalität überhaupt nicht mehr möglich wäre. Und damit wollen wir auch in Erinnerung rufen, dass die heiligste Jungfrau Maria, die Mutter Jesu, die MUTTER GOTTES, nicht auf der Seite jener steht, die in Pazifismus und in Beschwichtigung („appeasement“) und „Versöhnung“ und „Verbrüderung“ und „Zusammenarbeit“ machen.

  3. Daniel Wotziak said

    @Deislam, #2:

    „…Papst samt Hierarchie und kirchentreuer weltlicher Macht initiierten und unterstützten tatkräftigen und erfolgreichen Widerstand gegen die Islamisierung Europas (wenn auch beschämend mühsam!) zustande brachte, was bei der heutigen Mentalität überhaupt nicht mehr möglich wäre…“

    Irgendwie höre ich aber schon so ein wenig heraus, dass Du es traurig findest, dass es heute nicht mehr so ist wie früher. Daraus würde ich ableitet, dass Du es gerne sehen würdest, wenn die von Muslimen erorberten Gebiete doch wieder zurückerobert werden würden.

    „… dass die heiligste Jungfrau Maria, die Mutter Jesu, die MUTTER GOTTES, nicht auf der Seite jener steht, die in Pazifismus und in Beschwichtigung (”appeasement”) und “Versöhnung” und “Verbrüderung” und “Zusammenarbeit” machen.“

    Hierin verstehe ich nun doch wieder eine aktive Aufforderung zur Rückeroberung der „muslimisch besetzten“ Gebiete.

  4. deislam said

    @Daniel Wotziak, #3:
    Ja, wir finden es und es ist TRAURIG, dass es in der katholischen Christenheit nicht mehr ist wie früher, wie vor dem II. Vatikanischen Konzil. Aber von „Rückeroberung von von Muslimen eroberten Gebieten“ träumen wir unter den herrschenden Umständen nicht. Wir fordern auch nicht dazu auf, ganz eindeutig nicht! Zuerst müssten die „Christen“ wieder wahre Christen werden, und dazu müssten sie sich (wieder) zusammenschließen und echt christliche Staaten bilden, statt großer multikultureller und multireligiöser Gebilde wie die EU.

  5. Daniel Wotziak said

    @Deislam, #4:
    „Zuerst müssten die “Christen” wieder wahre Christen werden, und dazu müssten sie sich (wieder) zusammenschließen und echt christliche Staaten bilden, statt großer multikultureller und multireligiöser Gebilde wie die EU.“

    Aber anschliessend, können wir dann die von Muslimen erorberten Gebiete wieder zurückerobern. Das klingt plausibel.

    Was machen wir aber mit den Nicht-Christen in Deutschland, die sich nicht bekehren lassen wollen? Wir können schliesslich keine christlichen Staat haben, in dem über 40% Nicht-Christen leben.

    Laut wikipedia gehören 38 Prozent der Gesamtbevölkerung keiner der beiden großen Religionsgemeinschaften an. 3,9% sind Muslime. Was sollen wir dann mit diesen Menschen machen, wenn sie sich nicht bekehren lassen wollen? Was können wir tun, um diese Menschen zu bekehren oder loszuwerden?

  6. Ceco said

    @Daniel Wotziak #5

    Deine Fragen ich beantworte sie in Namen DeISLAM !

    Du sagst !

    Aber anschliessend, können wir dann die von Muslimen erorberten Gebiete wieder zurückerobern. Das klingt plausibel.

    Antwort !
    Wahrlich ich sage dir ! Die 7 Gemeinden die sind in der Türkei !

    Du sagst !
    Was machen wir aber mit den Nicht-Christen in Deutschland, die sich nicht bekehren lassen wollen? Wir können schliesslich keine christlichen Staat haben, in dem über 40% Nicht-Christen leben.

    Antwort !
    Wahrlich ich sage euch ! Die müssen gehen ! Für immer !
    OB deutsche oder Türke oder Indier ?

    Du sagst !
    Laut wikipedia gehören 38 Prozent der Gesamtbevölkerung keiner der beiden großen Religionsgemeinschaften an. 3,9% sind Muslime. Was sollen wir dann mit diesen Menschen machen, wenn sie sich nicht bekehren lassen wollen? Was können wir tun, um diese Menschen zu bekehren oder loszuwerden?

    Antwort !
    Sieh nicht mit 3,9 % die Müslime an !
    Sieh sie als 2 te größte Religion an !
    DeIslam und seine freunde haben Angst ! Den 1 ten Platz zu verlieren !
    Bekehren ! wie soll denn das gehen ? Es gibt kein Zwang !
    Loszuwerden ? Wenn ? NUR weil die nicht so denken wie ihr! Habt ihr Sie noch alle!

    Konsequenz!
    Macht ihr die Tür zu !
    Wird euch die Tür auch zugemacht !

    Wahrlich ich sage euch ! das soll eure nächsten Liebe sein ?
    Wacht auf meine Lieben wacht auf ! Dienet nicht den alten Schlange ich sage euch !
    Gier gie. gi.. g… …. … .. .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: