ISLAM = ANTI-CHRISTENTUM

Beiträge, die das beweisen und illustrieren und die CHRISTEN wachrütteln sollen

Im Himmel gibt es keine Mohammedaner

Posted by deislam - 25. Juli 2008

Im Himmel gibt es nur CHRISTEN, Menschen und Engel, die JESUS CHRISTUS voll und ganz angenommen haben als HERR und GOTT, als (für ewig) MENSCH gewordener, dabei aber auch GOTT gebliebener, SOHN GOTTES. Selbstverständlich gibt es auch GEWESENE Muslime im Himmel; aber Einlass in den Himmel finden sie nicht, wenn sie und solange sie an ihrem Irrglauben, an ihrem anti-christlichen „Glauben“ festhalten. Zeit zur Bekehrung haben sie in diesem irdischen Leben. Und falls sie es wegen unüberwindlicher Unwissenheit nicht geschafft haben, vor ihrem Tod CHRISTUS als ihren GÖTTLICHEN RETTER und ERLÖSER anzunehmen und sich zu ihm zu bekennen, werden sie, falls sie im übrigen GUTEN WILLENS waren und nach ihrem (besten) Wissen und Gewissen einigermaßen „gottesfürchtig“ gelebt haben, sich im PURGATORIUM, im Reinigungsort, vollends zum christlichen CHRISTUS bekehren müssen. Dasselbe gilt natürlich auch für alle übrigen Nicht-Christen: für die Juden, die Buddhisten, die Hindus, usf.; denn sie alle LEUGNEN Christus, DEN, dem ALLE MACHT und HERRSCHAFT gegeben ist im Himmel (und auf Erden).

Im Himmel gibt es im übrigen nur katholische Christen. Alles Nicht-Katholische wird (für die Geretteten) im „Fegfeuer“ abgestreift und zurückgelassen! Denn alles Unkatholische wird der GANZEN (GÖTTLICHEN) Wahrheit nicht gerecht, leidet an Mängeln, an Unvollkommenheit, an Widerstand gegen GOTTES WILLEN.

Im Himmel gibt es nur EINE Religion, nur EIN Bekenntnis, nur EINE Gemeinschaft: die KIRCHE CHRISTI, die ECCLESIA DEI, das REICH DER (AUS-)ERWÄHLTEN.

Advertisements

81 Antworten to “Im Himmel gibt es keine Mohammedaner”

  1. Daniel Wotziak said

    Vielen Dank für Deinen ausführlichen Urlaubsbericht über den Himmel. Wie lange warst Du dort? (SCNR)

  2. Fridolin said

    Lieber Himmelssachverständiger,
    ich hab zwar mit dem Islam nichts am Hut, nicht das Geringste. Ich halte ihn nicht einmal für eine Religion sondern für eine barbarische Gewaltideologie mit totalitärem Herrschaftsanspruch – aber eines ist sicher: ich werde alles dransetzen, nicht in den Himmel zu kommen. Da muß es ja stinkelangweilig und öde sein. Die Mohammedaner haben immerhin noch ihre 72 Jungfrauen, an denen sie sich abarbeiten können. Aber mit den ganzen Fömmlern unter Aufsicht von Jesus um die Wette beten? Da ziehe ich die Hölle dann doch vor. Dort trifft man zwar nicht unbedingt liebenswürdige, aber immerhin interessante, Persönlichkeiten.
    ‚luja soag i!
    Gruß
    Fridolin
    http://fridolinswunderwelt.wordpress.com/

  3. Daniel Wotziak said

    @Fridolin, #2:
    http://fridolinswunderwelt.wordpress.com/

    Und noch eine MuslimeHetzSeite; allerdings noch eine Spur extremer, als das was ich hier zu lesen bekomme.

  4. Octavian said

    Bitte im vorfeld mein deutsch zu entschuldigen.

    Info zu Purgatorium: der wurde von nicht alange zeit abgeschafft, der Papst konnte wahscheinlich die Gasrechnung nicht mehr zahlen. Interessant.
    Die Katholische ideologie ist demzufolge irrsinnig, der Papst hat die „macht“ Menschen „heilig“ zu sprechen, dazu kann er die Arhitektur des Himmels verändern(!!) und ist Gottes Vertreter auf Erden….Hm.

    Worauf stützen sich diese Annahmen? In der Bibel steht jedendfalls nichts vom Purgatorium, falls doch, zeigt es mit bitte. Es steht aber dass der der nicht im Wasser und im Geist getauft ist , nicht im Himmel sein wird. Ohne VIP Purgatorium Sonder-Passierschein …

    Kommen wir zu den „Heiligen“, die mittlerweile Zahlos geworden sind, die je nach Laune und Bedarf angebetet werden, extremst in Italien und Central America.
    Ist das noch Monotheismus? Natürlich kenne ich die ofizielle Päpstliche erklärung dazu : Es sind Mittler. Hm..

    Da habe ich aber ein Problem mit. 1 Tim 2,5 es gibt nur einen Mittler zwischen Gott und den Menschen, Jesus Christus.
    Also, es stellt sich mir folgende Problematik vor :wenn Jesus der Mittler ist, wozu brauche ich Mittler für dem Mittler…. Think about

    Eine wahrlich satanische Lehre. Damit bete ich einen Toten an: „der soll mal mit Jesus reden……“ (sry für den Ausdruck)

    Damit wäre Jesus 2. Wahl. Hm. Etwas unbiblisch. Aber ich bin ja auch darüber aufmerksam gemacht worden ….Die Bibel steht ja NUR an 2. Stelle, an erste ist die kaltholische Lehre ( bei den griechisch-ortodoxen die Heilige Tradition)

    Was kann ich dann noch entgegenen? Wenn jmd Religion an Gott vorbei gestaltet, steht mir zu da noch was zu sagen? Immerhin bin ich gewarnt worden : Wer ein anderes Evanghelium predigt als den der die Apostel gepredigt haben, soll ich meiden.

    Im Grunde darf jeder glauben was er will, aber wer Ansprüche erhebt wie “ Nur Katholiken werden im Himmel sein“ , der sollte sich fragen ob seine religiose Realität der biblische Realität noch entspricht.
    Meine Realität spiegelt mir wieder dass Katholiken, mit hohe Wahrscheinlichkeit am Ziel vorbeischiessen, sich selbst ein unbiblischen „Gott“ erschaffen haben und Tote anbeten.

    Natürlich kann meine Realität verzehrt sein , vll durch die Pädophilie innerhalb der „Heilige Kirche“ , wobei wir wieder ein Thema hätten.

    Die Bibel sagt, wer Priester sein will der muss verheiratet sein und Kinder haben. Sogar begründet wird es : Den wenn Sie ihre eigene familie nicht zu leiten gelernt haben , wie wollen sie Meine leiten?

    Verständlich. Wer keine liebe kennt, keine liebe für seine Frau, keine Liebe für seine Kindern, was will der mir erzählen über LIEBE. Er kennt nicht das volle Spektrum und Potenzial, nur graue Theorie, damit ist er unqualifiziert.

    Und, ein Mann ohne JEGLICHE Ssexualität kann nicht leben. Es ist gegen die natur des Menschen. Es sei den , er ist Impotent. Ja, natur kann grausam sein.
    Aber, soviele gibts ja nicht davon, es bleibt eine Ausnahme.
    Im grunde gehen die katholischen Priester notgeil in de Kirche und ticken dort aus, beim Anblick von Kindern.Pädophilie deluxe.

    Wow,damit diskreditiert die katholische Lehre (Auswüchse) den kompletten Christentum. Wenige Menschen machen sich die mühe zu diferenzieren. Vor allen nicht die moslems. Ein wahrlich satanischer Plan….

    Damit wären wir schon zum Kern vorgestossen. Katholizismus ist so Satanisch wie der Islam auch.
    Die Ironie … beide Lager halten sich für die wahren Gottesdienern, aber beide sind Maulwüfe diesich über die Farbe des Himmels streiten.

    Ich hoffe mein comment ist einigermassen deutsch geworden ^^

    Gott segene Euch

  5. deislam said

    @Octavian, #4:
    Der Papst hat das Purgatorium nicht abgeschafft. Mal abgesehen davon, dass der Papst gar nicht die Kompetenz hat, etwas, was integrierender Bestandteil des christlichen katholischen Glaubens ist, abzuschaffen. Du verwechselst „Purgatorium“ mit „Limbus puerorum“ (Limbus Infantium). Alle Deine Einwände sind typisch „protestantisch“. Aber wer vorgeblich nur glaubt, was in der Bibel steht, der sollte dann wenigstens all das auch wirklich glauben, was in der Bibel steht. Zum Beispiel steht da: „Ich hätte euch noch vieles zu sagen, allein ihr könnt es jetzt nicht (er)tragen.“ (Johannes 16,12) „Wenn aber jener Geist der Wahrheit kommt, der wird euch alle Wahrheit lehren.“ (Johannes 16,13) Es ist also der HEILIGE GEIST, welcher der KIRCHE von JESUS CHRISTUS als BEISTAND verheißen wurde, und zwar für ALLE ZEIT, bis zum Ende der Welt, der das WORT GOTTES autoritativ und kompetent (widerspruchslos) ENTWICKELT und AUSLEGT!
    Du tätest gut daran, Deine Haltung der katholischen Kirche gegenüber nochmals gründlich zu überdenken, andernfalls wirst Du das Purgatorium (bestensfalls!) für lange Zeit „leibhaftig“ von innen kennenlernen, bis all Deine Vorurteile zu einem Häufchen „Asche“ abgebrannt, verglüht sind.

  6. Evgenia said

    Dass es im Himmel keine Mohammedaner gibt, glaub ich auch, aber ich glaube nicht daran, dass dort nur Katholiken sind. Evangeliken glauben schließlich genauso an Gott und Jesus. Und wenn behauptet wird, dass die Evangeliken ins angebliche Fegefeuer abgeschoben werden, nur weil sie nicht so „perfekt“ sind wie die Katholiken, dann hört es sich für mich genauso diskriminierend und faschistisch an, wie die Lehren im Quran. Dort wird beschrieben, dass die Moslems auf jeden Fall in den Himmel kommen und alle Andersgläubige in die Hölle abgeschoben werden, weil sie nicht der „perfekten“ islamischen Religion angehörten. Zu Zeiten Jesu gab es sowas wie Evangelisch und Katholisch nicht einmal! Jesus sagte, dass jeder, der an ihn glaubt in den Himmel kommen und ewiges Leben erlangen kann. Und jetzt werden auf einmal die Katholiken und Evangeliken aussortiert? So ein Bullshit! Laut diesem Beitrag gibt es für die Moslems sogar die Möglichkeit, ihre Seele zu bereinigen, damit sie in das Reich Gottes gelangen können, und die Evangeliken, die von Anfang an an den wahren Gott geglaubt haben, werden direkt in ein sogenanntes Fegefeuer abgeschoben! Die Moslems kriegen die Chance auf Bekehrung und die Evangeliken nicht?! Mit dieser Aussage wird der friedliebende und liebevolle christliche Gott so herzlos und eiskalt dargestellt wie der islamische Allah – sogar noch schlimmer. Den Moslems, die nie an ihn geglaubt haben, gibt er eine Chance und seinem eigenen Volk nicht! Der islamische Allah garantiert wenigstens allen Moslems, dass sie ins Paradies kommen werden. (Ob das auch wirklich stimmt, ist ein anderes Thema.)
    Dieser Text verbreitet Intoleranz und Menschendiskriminierung und handelt damit gegen die christliche Lehre und die Aussagen Jesu. Zusätzlich redet der Verfasser dieses Textes so, als wäre er schon im Jenseits gewesen und hätte gesehen, wie es da zugeht – was natürlich nicht so ist. Es ist reine Interpretation nach eigenen Vorstellungen und eine bloße Behauptung, die auf keinen Beweisen basiert. Daher kann man diesen Text und dessen Verfasser einfach nicht ernst nehmen.

  7. deislam said

    @Evgenia, #6:
    Ja, die „Evangelischen“ oder „Reformierten“ glauben auch an Gott und an Jesus „wie“ die „Katholiken“, aber nicht „genau so“. Sie leugnen Einiges und nicht Unwesentliches, was zum „katholischen“ = „ALLUMFASSENDEN“ christlichen Glauben gehört. Es sollte doch allen einleuchten, dass im ewigen Reich Gottes einmal nur jene sein werden, die nichts von dem ablehnen und verwerfen, was GOTT tatsächlich, wirklich, wahrhaft WAR und WOLLTE und VOLLBRACHTE, IST und WILL und VOLLBRINGT, SEIN WIRD und WOLLEN WIRD und VOLLBRINGEN WIRD. Bei GOTT kann nur sein, wer IN ALLEM MIT und IN NICHTS GEGEN Ihn ist. Das Ewige Reich Gottes ist nun aber schon in dieser Welt, in dieser einmal endenden Zeit, grundgelegt, „gepflanzt“ und „errichtet“. Es ist die „Ecclesia Dei“, die „Kirche Christi“. Und diese Kirche ist seit Pfingsten die Kirche der Apostel, die Kirche des Himmelsschlüsselverwalters PETRUS. Und diese Kirche war und ist und wird sein bis zum Ende der Zeit: die römisch-katholische apostolische. Sie allein besitzt die vollständige, unverfälschte Lehre und alle Gebote und alle Gnadengaben und ALLE und alle GÜLTIGEN Sakramente. Sie allein ist in völliger, uneingeschränkter EINHEIT mit GOTT. Sie ist die Braut des HEILIGEN GEISTES, der sie allzeit erleuchtet und führt und vor Irrtum bewahrt und ihr die FÜLLE der Erkenntnis mitteilt. Wer deshalb als Mensch wahrhaft katholisch ist und lebt und so stirbt, wird ohne Läuterung in den Himmel eingehen (dürfen). Wer aber, und sei er auch „Katholik“, die Übereinstimmung mit GOTT nicht hat und lebt, wird auch als „katholischer“ Christ seine Sünden und Fehler und Mängel in einem Reinigungsvorgang, der „Fegfeuer“ heißt, „sanieren“ müssen. Und da alle Menschen GUTEN WILLENS wegen des Sühnetodes JESU CHRISTI nicht verloren gehen, also NICHT in die HÖLLE kommen, sondern in den HIMMEL, aber erst, wenn sie „GEREINIGT“ und „ZUBEREITET“ sind, werden alle einstmaligen „NICHT-KATHOLIKEN“ eben erst dann in das EWIGE REICH GOTTES eingehen können, wenn sie diese KATHOLISCHE = ALLUMFASSENDE Übereinstimmung, diesen Einklang, diese Harmonie mit GOTT erreicht, erlangt haben werden. Ja, ALLE Himmelsbewohner sind KATHOLISCH, weil der Himmel KATHOLISCH ist, weil GOTT katholisch ist!

  8. Marina said

    Ich wollte einfach etwas suchen und stoss auf diese seite…..es ist sehr traurig so etwas zu lesen…..menschen solten sich überlegen und nachdenken bevor sie sprechen…es gibt viele religionen aber nur ein GOTT, und wir alle kommen vom gleichen GOTT und zurüchkeren zum gleichen GOTT, das einzigen welche wir werden mitnehmen von diese Welt sind nur die gute und schlechte taten.
    In jeden heileigen schrift stehet geschrieben behandle dein nächste wie du selber behandlet möchtest sein…..
    Wen jemand in ein land geboren ist in welche man verhert ein Baum, soll so sein….ein anderen verhert der Kreuz….ein anderen der Mond mit Stern…und so weiter..ich bin eine tessinerin welche wohnt in die Ostschweiz, aber meine visual hat sich verbreitet, an meine türe kann jeden anklopfen und ich werde sie öffnen.
    Aber man kann nicht beschuldigen die welche noch nicht verstehen, es ist nicht das sie nicht wollen aber sie können es noch nicht.
    Ich bitte um entschuldigung für die schrift fehler.
    Freundlichen Grüssen.
    Marina

  9. deislam said

    @Marina, #8:
    Du sagst es selber richtig: „Menschen sollten überlegen und nachdenken, bevor sie sprechen (und schreiben).“ Offenbar hast Du noch gar wenig überlegt und nachgedacht. Ja, es stimmt, es gibt nur einen Gott, und wir (Menschen) alle kommen vom gleichen (einen) Gott und kehren zum gleichen Gott zurück. Aber so wie es nur einen (wahren) Gott gibt, gibt es auch nur eine (wahre) Religion und nur eine (wahre) Heilige Schrift. Behauptet und „geglaubt“ wird von den Menschen vieles, Wahres und Falsches, Echtes und Unechtes, Gescheites und Törichtes, Heilsames und Unheilsames. Entscheidend ist einzig, ob das Geglaubte auch dem entspricht, was der eine Gott uns offenbart und von uns erwartet und will. Ob wir nun das Kreuz (Christi) verehren oder den Mond (oder einen Baum), ist ein heilsentscheidender Unterschied. Wir empfehlen Dir, Marina, als Erstes: lies einmal sorgfältig und „nachdenklich“ die Evangelien! Und dann schreib uns wieder.

  10. Weder in der Bibel noch in der Verkündigung der Theologie Gottes durch Jesus Christus, lese und höre ich,
    das Katholiken noch Evangelische,
    das Baptisten noch Zeugen Jehova und Lutheraner,
    das Pfingstler noch Ecclesianer,
    das Sabbatisten noch sogenannte Gemeinde Christi,

    Also alles und auf Erden und von Menschen erfundene Namen,
    In das Reich Gottes eingehen werden, sondern,
    Nachfolger Jesu Christi, die den wahren allerheiligsten
    Glauben Christi nicht verleugnet haben, welcher ist der alleinseligmachende Glaube.
    Dieser Glaube ist eine Gabe Gottes und eine Frucht des Heiligen Geistes in dem Menschen, der Gott,Jesus Christus und
    dem Heiligen Geist gehorsam ist, sagt Petrus, kurz nachdem er mit dem Heiligen Geist getauft wurde. Apg 5,32
    Diese Gläubige und Heilige Gottes darum,weil Christus sie im
    Inneren Wasserbad des Wortes Gottes gereinigt und geheiligt hat,
    stehen einst vor dem Lamm Gottes und preisen Gott und das Lamm,

    UND alle von Menschen/Fleisch und Blut gemachte geistige Blinde sagt Christus, fallen mit ihren selbstberufenen, anmaßenden Blindenleiter in die Grube“!
    So einfach ist es Gott zu leben und zu dienen,
    Und so einfach kann der unkritische Mensch und „fromme“Sünder,
    sich selber verdammen.Römerbrief kapitel 8, 1-4

    Nur Wiedergeburtschristen leben und gehen mit Jesus Christus,
    auf dem schmalen Weg,der in die Herrlichkeit Gottes führt,
    Sie gehen durch die einzige Tür in das Reich Gottes, welches ist Christus und keine agiernde Religion,Kirche, Tempel und Sekte.
    NUR die wahren Schafe Christi, hören die Stimme ihres Herrn,
    Die überwunden haben das Tier/politischer Natur
    Die überwunden haben die Hure/ „christlich“-religiöser Natur,
    Die überwunden haben den falschen Propheten auf Erden.
    Die das geistige dreifache Zeugnis des lebendigen Gottes empfangen haben,1. Johannesbrief Kapitel 5, 6-12
    welches ist ihre Garantie des ewigen Lebens in der heiligen
    Gemeinschaft mit Gott und mit Jesus Christus.
    „Dieses ist mein lieber Sohn sagt Gott auf dem Berg der Verklärung Christi, den sollt ihr hören“!

  11. Zusatz, da Sie den Islam, als den Antichrist bezeichnen.
    Johannes schreibt in seinen Hirten- Briefen,
    wer der Antich-Christ und Wider-christ ist,
    Es ist nicht der Isam, denn,
    den gab es zu der Zeit und in den Anfängen des Urchristentum noch nicht. 1.Johannesbrief Kapitel 2, 18-19/ Kapitel 4,2-6
    Lesen Sie mal die Bibel recht im Geist Gottes und nicht in ihrem Geist der Welt und des wissenschaftlichen Atheismus.
    „Kinder, es ist die letzte Stunde, und wie ihr gehört habt, dass der Widerchrist kommt, so sind viele Widerchristen geworden,
    schon damals gab es viele Widerchristliche Bewegungen, Gemeinden und Kirchen…….Vers 18,
    Sie, der Geist des Wiederchrist mit seinen Mannen, sind von uns ausgegangen, aber sie waren nicht von uns,…Vers 19,
    Dann schreibt Johannes im 4. Kapitel Vers 2-6,
    Wie sich der Geist des Anti- und Widerchristen äußert unter den Menschen und was er bekennt:“Daran sollt ihr den Geist Gottes erkennen: EIN jeglicher Geist, der da durch Menschen bekennt, dass Jesus Christus ist in das Fleisch gekommen, DER ist von GOTT.
    (Hier ist die Rede von Jesus Christus, dass Er in das Fleisch seiner Gläubigen kam und noch kommt, und NICHT vom Wort Gottes, das Fleisch wurde.Joh. 1, 14)
    ***************************************************************
    UND ein jeglicher Geist, der da nicht bekennt, dass Jesus Christus/GEIST ist in das Fleisch gekommen, der ist nicht von Gott
    UND das ist der GEIST des Widerchristen und Antichristen, von welchem ihr habr gehört, dass er kommen werde, und er ist schon in der Welt.
    Kindlein in Christo,ihr seid von Gott und habt jene
    (falsche Propheten und Widerchristen,überwunden;
    DENN DER IN EUCH IST, ist größer, als der in der Welt ist.
    Sie, die falschen Propheten und Widerchristen,sind von der Welt, darum reden sie vo nder Welt, und die Welt hört sie.

    WIR sind von GOTT, und wer Gott erkennt, der hört uns;
    Welcher nich tvo nGott ist und auch keinen Geist Gottes hat, der hört uns nicht.
    Daran, und nur daran, erkennen wir den Geist Gottes, der,
    Der Geist der Wahrheit ist,
    UND den Geist des Irrtums,Lüge und Notlüge bis zur Verzweiflung.
    1.Johannesbrief Kapitel 4, 2-6/ nach der Apologie des Verfassers.
    Lieber Herr,
    Ich schätze alle Menschen auch, die Wunderlichen!
    Aber was die katholische Kirche sich erlaubt hat mit ihrer Lehre in den letzten 1800 Jahren,
    mit ihren Verfolgungen und Scheiterhaufen der wahren Lämmer Jesu Christi in Europa und Übersee.Das vergossene BLUT schreit zu Gott und verlangt Genugtuung.
    Denken Sie daran, wie Sie Ihr ewiges Leben, geistige wahre Identität und Würde, wieder finden vor Gott, gleich was Sie sind und wer Sie sind! Peter Semenczuk
    Autor und Herausgeber christlich- theologischer Publikationen im Internet und Selbstverlag:
    UMSONST und Kostenlos, wie Christus seinen Jüngern geboten hat!
    Matthäus Kapitel 10, 8 / Apostelgeschichte 3,6

  12. deislam said

    @Petersemenczuk, #10, 11:
    Schön und gut, Peter; Du bist allem Anschein nach immerhin ‚Christ‘, das heißt, Du bekennst Dich zu JESUS CHRISTUS als dem GOTT-MENSCHEN, oder nicht? Aber Du bist dennoch kein ganzer Christ. Du bist offenbar ein weiterer Sektengründer. Du meinst, die Zeugnisse CHRISTI und der Christenheit besser zu verstehen als die frühesten, frühen und späteren HEILIGEN VERKÜNDENDEN, LEHRENDEN, SEELSORGENDEN Angehörigen der KIRCHE. Dir ist scheinbar noch nicht aufgegangen, dass es ein (wahres, echtes) Christentum OHNE KIRCHE gar nicht geben kann, gar nicht gibt! Deine Ernsthaftigkeit sei mal nicht bezweifelt. Aber Dein Wissen über die Kirche ist denn doch sehr lückenhaft und mutwillig, emotional selektiv. „Was die katholische Kirche sich erlaubt hat mit ihrer Lehre“ in der ganzen zurückliegenden Zeit, ist eben genau das, was DER HEILIGE GEIST, den JESUS CHRISTUS ihr, und nur ihr, verheißen hat, sie zu lehren geheißen hat. Vertiefe Dich doch mal in bisschen in die VÄTERLITERATUR, in die PATRISTIK umsonst und kostenlos!

  13. Peter Semenczuk said

    Frage an Dich „Deislam“,
    Du stellst Deine von Menschen, Fleisch und Blut organisierte Religion und einzig wahre „Heilige“ Kirche hier vor,
    und da wir Religionsfreiheit haben,
    und da wir Gewissensfreiheit haben,
    und da wir Pressefreiheit haben,
    und das wir Meinungsfreiheit haben,u.v.m.
    Darfst Du auch so handeln.
    Doch keiner von Euch sagt Gott zu mir, darf in dem Geist und Namen Gottes und Jesus Christus sprechen und predigen den Menschen.
    Auch von dem wahren Christus und seinem Geist und Theologie, hast Du keine Ahnung!

    Was habt Ihr denn gemein mit diesem wahren, lebendigen und allgegenwärtigen Christus:
    1.Der Gott und Herr ist?
    2.Der da kommt zu richten, die geistig Toten und die geistig
    Lebenden.
    Wo wirst Du sein, und bei welchem Haufen wirst Du dich befinden,
    denn Du hast Deine Theologie bei Menschen und von Menschen gelehrt bekommen und nicht von Christus, wie ER es mit seinen Jüngern getan hat an die drei Jahre?
    Ich muss Dich noch einmal fragen, was habt Ihr und die anderen, von Gott längst abgefallenen Religionen, Kirchen ,Tempeln und Sekten mit Christus gemein?
    1.Der in einem Stall geboren ist,
    2.Der ein Zimmermanns Sohn war,
    3.Der keine Abitur gemacht hat wie Ihr, im weltlichen Geist und
    wissenschaftlichen Atheismus, den Gott zum Irrtum erklärt hat.
    4.Der keine Universität besucht hat wie Ihr, die Ihr um des
    Lohnes predigt,
    5.Der als Aussenseiter der damaligen Gesellschaft galt mit
    seinen Jüngern,auch bei den damaligen „frommen“ Sünder.
    6.Der nicht um dem irdischen Mammon gepredigt hat und in Luxus
    geschwelgt hat wie Ihr,
    7. Der zu seinen Jüngern gesagt hat:
    „UMSONST sollt ihr es geben und verkündigen die Theologie des
    lebendigen Gottes, wie ihr es umsonst empfangen habt“!
    Matthäus Kapitel 10, 8-9 /Apostelgeschichte 3, 6/ u.v.m.

    Ihr gleicht IHM, nicht in Irdischen dem wahren Christus, wie wollt Ihr den Himmlischen Christus erfahren?

    Wann hat Christus Euch alle besucht,korrigiert und Euch Richtiggestellt vor seinem Vater und unserm Gott, gleich wie Er,
    nach seiner Himmelfahrt, die sieben Gemeinden in Asien besuchte, sie korrigierte und richtig gestellt hat so, dass von den sieben
    Gemeinden, sechs Buße tun mussten und sich von ihrem Götzendienst und Abgötterei bekehren sollten?
    Johannes Offenbarung Kapitel 2,u.3,

    1.Ich habe meine Berufung,Zubereitung und Erwählung von dem wahrhaftigen Christus erfahren, und nicht von Menschen.
    2.Nach der Wiedergeburt durch den Geist und Wort Gottes, hat mir Gottes das „dreifachen Zeugnis Gottes“ ins Herz geschrieben, doch nicht mit Tinte und Feder sondern, mit seinem Heiligen Geist.
    Hat Jemand von Euch, das dreifache Zeugnis Gottes empfangen?
    So hat er das ewige Leben und ist von Gott geboren, wenn nicht, so ist er ein Blinder Blinden-Leiter oder ein Mietling, wie Christus die religiösen Wölfe im Schafspelz nannte.

    Ich bin so voll Heiligen Geistes, dass ich Dir mein lieber Freund, die ganze Nacht darüber berichten könnte, an Material fehlt es mir nicht, wenn ich nur an Eure Kirchengeschichte in Europa und von Süd bis Mittelamerika denke mit seinen Verfolgungen der wahren Lämmer Christi.
    Lese das Buch von Bernd Rill, „Die Inquisition“ IDEA-Verlag, Puchheim
    Willst Du wissen was Gott mir offenbarte, als ich darüber nachdachte? Gott sagte:
    „Das Blut dieser Menschen, die,in dem Namen dieser Religion vergossen wurde, schreit zu mir bis ins Heiligtum, und fordert Genugtuung, spricht der HERR“!
    Eines möchte ich Dir noch auf den Weg geben, was Paulus den Ephesern geschrieben hat:
    „Wache auf, der du schläfst, (In Sünden der Anmaßung,der Lüge,
    der Heuchelei, Notlügen etc.
    UND stehe auf von den Toten,(alle Sünder sind tot vor Gott.
    So wird dich Christus erleuchten“! Epheser Kapitel 5,14
    IN der Liebe Jesus Christus, wünsche ich Deine Errettung!
    Peter Semenczuk,
    Autor und Herausgeber christlich- theologischer Publikationen im Internet und Selbstverlag: UMSONST wie Christus seinen wahren Jünger geboten hat! Matthäus Kapitel 10,8/Apostelgeschichte 3,6

  14. deislam said

    @Peter Semenczuk, #13:
    Nun denn, Peter, nach Deinem SELBST-Zeugnis bist Du „voll des Heiligen Geistes“, also voll des Geistes GOTTES und hast Du Deine Berufung, Zubereitung und Erwählung von dem wahrhaftigen CHRISTUS erfahren, nicht von Menschen“ und „hat Dir Gott das dreifache Zeugnis ins Herz geschrieben mit seinem Heiligen Geist“ und hat Dir Gott (unmittelbar, ohne menschlichen Vermittler) „offenbart“… usw., und das ALLES GEGEN SEINE KIRCHE, die Du nicht anerkennst, die Du verleumdest! Wie bist Du doch dem WIDERSACHER CHRISTI, dem TEUFEL, dem GESTÜRZTEN LICHTENGEL, „auf den Leim gekrochen“! Du zitierst dabei „seelenruhig“ Passagen aus dem Neuen Testament. Ja, WER, glaubst Du denn, hat Dir das Evangelium überliefert? Niemand anderer als DIE KIRCHE, die GLIEDER der Kirche, und zwar der einzigen, die sich zurecht KIRCHE nennen kann, die ECCLESIA DEI, zu der auch die Apostel und Jünger und Jüngerinnen gehörten und zu der auch der Völkerapostel Paulus gehörte und alle frühesten „Gemeinden“, die ALLE PETRUS als den vom HERRN Berufenen anerkannten, die gesamte Kirche zu leiten, zu führen, zusammenzuhalten, vor Irrtümern zu bewahren etc., und das ALLES selbstverständlich unter der HÖCHST-LEITUNG des HEILIGEN GEISTES, der Ihr von CHRISTUS verheißen wurde, nicht nur für den Beginn, sondern für ALLE ZEIT, bis zum Ende der Zeit. Wer DIE KIRCHE ablehnt, missachtet, verachtet, verfolgt, der lehnt CHRISTUS ab, missachtet, verachtet, verfolgt den HERRN! Saulus verfolgte die junge KIRCHE. Und CHRISTUS erschütterte und bekehrte ihn mit den Worten: „Saulus, Saulus, warum verfolgst Du MICH?“
    Darum, Peter, noch einmal: Du kannst nicht von CHRISTUS inspiriert sein GEGEN SEINE KIRCHE. Besinn Dich, verdemütige Dich, erkenne, dass Du von Seinem GEGNER, von SATAN, wie so viele vor Dir, geblendet, verblendet, verführt wurdest. „Wache auf, und stehe auf von den Toten“, vom Tode Deiner angemaßten KIRCHEN-FEINDSCHAFT!

  15. Deislam,
    Deine Kirche hat in Anmaßung und Selbstherrlichkeit,
    sich den christlichen Namen gemietet im Jahre 312 n. Chr.
    sich selber zu einer christlichen Kirche hochstilisiert durch ihre weltlichen Bischöfe,(schon eine Gotteslästerung.
    Und alle wahre Gemeinschaften in Jerusalem,Antiochien, Ephesus,
    Asien versucht unter ihre Herrschaft zu bringen.
    (Wiederum Gotteslästerung.
    Dann hat Deine „Heilige Kirche“ die wahren Lämmer Jesu Christi durch die weltliche Macht Roms, verfolgen und töten lassen.
    Hier denke ich an das christliche prophetische Volk der Montanisten/Phrygien, liegt in der Türkei, ein frommes Volk von Hiten und Schafzüchter, das Deine Kirche ab 312 n.Chr. bis 600 n. Chr. mit ihren damaligen weltichen Schärgern verbrannten in ihren Versammlungshäuser 600 n.Chr. durch Kaiser Justinian.
    Tertullian, einer der größten Christen und Theologe Gottes damaliger Zeit, trat für die Montanisten ein, doch Deine „heilige Kirche“ wollte nicht auf ihn hören.
    Da Du immer von Deiner „heiligen Kirche“ sprichst,sage allem Volk und Lesern: „Warum habt Ihr, das Wort Gottes verfälscht?
    „Warum habt Ihr, die wahre Theologie und Gotteslehre
    verfälscht?
    Die mit Christus(Geburt, und mit dem Heiligen Geist zu(Pfingsten, aus dem Schoss des Vaters und Himmel, auf die Erde und zu allen Menschen kam.
    In der ein jeder wahre Wiedergeburtschrist und Kind Gottes,
    Zum allgemein heiligen Priestertum aufgerufen wurde?

    1.Wo hat Christus Euch erlaubt, Geld und Güter der Mitglieder und Menschen, zu sammeln und ansichzubringen?
    2. Wo hat Christus Euch erlaubt, Turmhäuser mit Glocken darinnen zu bauen, um sie als „Gotteshaus“ zu deklarieren vor dem unwissenden Volk?
    Lese doch mal die sieben Gemeinden, die Christus nach seiner Himmelfahrt besuchte und ihren „geistigen Zustand“ dem Johannes offenbarte und ihm befahl ,alles niederzuschreiben:
    Offenbarung Kapitel 2, und 3,
    1. Gemeinde zu Ephesus, mitsamt seinem Engel/Gemeindeleiter.
    Christus zu der Gemeinde:
    „Gedenke, wovon du gefallen bist, und tue Buße“!
    2. Gemeinde zu Smyrna,mitsamt seinem Engel/Gemeindeleiter.
    Christus zu der Gemeinde:
    „Die Lästerungen von denen, die da sagen, sie seien Juden oder
    Christen, und sind´s nicht, sondern sind des SATANS Schule“.
    3. Gemeinde zu Pergamus,mitsamt seinem Engel/Gemeindeleiter.
    Christus zu der Gemeinde:
    „Ich weiß, was du tust und wo du wohnst: da des SATANS Stuhl
    ist….,aber weil du Götzenopfer essen tust und geistige wie
    leibliche Hurerei treibst: Tue Buße!
    4. Gemeinde zu Thyatira,mitsamt seinem Engel/Gemeindelieter.
    Christus zu der Gemeinde:
    „Aber ich habe wider dich, dass du lässest das Weib Isebel, die da sagt, sie sei eine Prophetin, lehren und verführen meine Knechte,geistige und leibliche Hurerei zu treiben und Götzen -opfer zu essen.
    Siehe, ich werfe sie in ein Bett (voller Trübsal und Verfolgung,
    und die mit ihr, Ehe zu Gott und ihrem irdischen Mann gebrochen haben , will ich sie mitsamt ihren Kindern, zu Tode schlagen.
    UND alle Gemeinden und „heilige Kirchen“ auf Erden, sollen er -kennen, dass ich es bin, der die Nieren und Herzen erforscht, und ich werde geben einem jeglichen unter euch nach euren Werken“.

    5.Gemeinde zu Sardes,mitsamt dem Engel/Gemeindeleiter.
    Christus zu der Gemeinde:
    „Ich weiß deine Werke, denn du hast den Namen,
    ( ein Christ oder Gotteskind zu sein)
    Dass du lebest, und bist dennoch tot.
    „Tot in Sünden und Übertretungen deiner fleischlichen Lüsten,
    Begierden, und Liebe zu dem irdischen Mammon und dem
    „Reiche dieser Welt mit seinen Herrlichkeiten“!
    Matthäus 4, 8 /Römerbrief 8,1-4
    6. Gemeinde zu Philadelphia, mitsamt seinem Engel/Gemeindeleiter.
    Christus zu der Gemeinde:
    „SIEHE, ich werde geben aus des SATANS Schule, die da sagen, sie seien Juden und Christen, und sind es nichtg, sondern lügen.
    Siehe, ich will sie dazu bringen, dass sie kommen sollen und niederfallen zu deinen Füßen und erkennen ,dass ich Christus dich geliebt habe.
    Die Gemeinde „Philadelphia“ ist die einzige Gemeinde unter den
    anderen noch sechs, die nicht Buße tun muss vor Gott und Jesus Christus!
    7.Gemeinde zu Laodizea mitsamt dem Engel/Gemeindeleiter.
    Christus zu der Gemeinde:
    „Ich weiß deine werke, dass du weder kalt noch warm bist.
    Ach dass du kalt oder warm wärest!
    Weil du aber lau bist un d weder kalt noch warm, werde ich dich ausspeien aus meinem Munde.
    Du sprichst:Ich bin reich und habe gar satt und bedarf nichts;
    UND weißt nicht, dass du bist elend und jämmerlich, arm, blind und bloß.
    Ich rate dir, dass du Gold von mir kaufest, das mit Feuer durch- läutert ist, daß du reich werdest, und weißr Kleider, die du dir anziehen mußt, auf dass nicht offenbar werde die Schande deiner Blöße vor Gott,und salbe deine Augen mit Augenbsalbe, dass du sehen möchtest, „Welche ich liebhabe, die strafe und züchtige ich. So sei nun fleißig und Tue Buße! Jesus Christus

    „Dreisam“
    So wie Christus hier die sieben Gemeinden in Asien, besucht und Korrigiert hat, so hat Christus auch Deine „heilige Kirche“ besucht und korrigiert, doch Ihr wollt Euch nicht trennen von Eurer, im Gehirn und kopfe erdachten Theologie, die Euch und allen, die sie hören, in die Verdammnis hinab führt.

    Nicht Eure, zwangsgetaufte Masse, macht den mystischen Leib Christi aus, sondern allein, die Geistgeburt, welche ist die von Christus und seinen wahren Jüngern geforderte Wiedergeburt für Gott, seinem Christus und Gottes Reich.
    Suche Dir von den sieben Gemeinde in Asien,
    EINE aus, denen IHR gleicht mit Euren religiösen Ersatzdrogen aus Mangel an Glauben, Liebe und Gehorsam Gott gegenüber, Mangel an Eurer Geistlichkeit, dafür Scheinheiligkeit u.v.m.
    Wer von Gott gezeugt und geboren ist, denkt anders, lebt anders und liebt anders, Gott, den Nächsten und alle Kreaturen.
    Eine Offenbarung Gottes:
    1. NIEMAND ist ein Christ, es sei denn sagt Christus,
    dass er von neuem geboren ist.
    Wie es eine Leibgeburt gibt, so gibt es eine Geistgeburt!
    Leibgeburt ist endlich die nadere ist unvergänglich und Ewig.

    2. Niemand ist ein Stellvertreter Gottes und Christi auf Erden,
    Es sei denn, dass er genaus so lebt in der Niedrigkeit und
    Einfachheit des menschlichen Leben auf Erden,
    Wie Jesus Christus lebte und wandelte in Jerusalem und in den
    Provinzen Israels.
    3. Niemand ist ein Stellvertreter Gottes und Christi auf Erden,
    Der nicht in dem gleichen Geist des Vaters lebt und wandelt
    wie der Sohn Gottes lebte, wandelte, seine Jünger berief
    und sie lehrte in der einzig wahren, heil bringender
    Theologie/Gotteslehre des lebendigen Gottes, die mit Christus, Aus dem Schoss des Vaters und Himmel, auf die Erde und zu allen Menschen kam.
    Durch diesen Geist Gottes, welcher ist der Geist der Wahrheit, werden die Kinder Gottes und wahre Christen gezeugt und geboren zu einer neuen Kreatur Gottes.
    Sie sind berufen von Gott und seinem Christus, zum allgemeinen Priestertum:
    1.“Das auserwählte Geschlecht des lebendigen Gottes und seinem
    Christus,
    2. das königliche Priestertum,
    3. Das heilige Volk,
    4.das Volk des Eigentums,
    Dass ihr verkündigen sollt die Tugenden des, der euch berufen hat von der Finsternis zu seinem wunderbaren Licht.
    1. Petrusbrief 2, 9, und Offenbarung 20,6
    Dieses göttliche Licht, welches noch in Ihrem Innern leuchtet, folgen sie dem, dann kommen sie zu dem erfahrbaren Christus, der auch heute noch derselbe ist, wie in der Geschichte und Vergangenheit, das wünsche ich Ihnen.

  16. Wenn Du einen falschen Propheten, zwei bis dreimal
    ermahnt hast Buße zu tun und sich von seiner Irr-lehre zu trennen, so streite nicht mehr wider ihn, sondern überlasse ihn mir,spricht der Herr“!

  17. deislam said

    @Peter Semenczuk, #15, 16:
    Peter, bei Wikipedia findest Du eine „Liste der christlichen Konfessionen„. Würdest Du uns einmal klarmachen, welcher der dort aufgeführten Gemeinschaften Du Dich am verbundensten fühlst? Wenn keiner, dann solltest Du Dich dort auch noch zur Eintragung unter „Ferner liefen“ anmelden!
    Im Jahre 312 nach Christus besiegte Konstantin der Große (Konstantin I.) in der „Schlacht an der Milvischen Brücke“ seinen Rivalen Maxentius. Darauf (313) endete die Christenverfolgung im Römischen Reich. (Siehe auch „Zahlen und Fakten zum Römischen Reich„!) 12 Jahre später fand das Erste Konzil von Nicäa statt! Die Christen haben sich nicht erst da „anmaßend“ und „selbstherrlich“ die Bezeichnung „Ecclesia“ zugelegt. CHRISTUS höchstpersönlich hat den Seinen diesen Gemeinschaftsnamen gegeben: (die aus der Welt Herausgerufenen)! Die Montanisten waren eine für die junge Kirche sehr gefährliche häretische Sekte, die zurecht als Feind der wahren Kirche Christi betrachtet und behandelt wurde. Allerdings kann von „Tötung“, „Verbrennung“ durch die Kirche nicht die Rede sein. Oder möchtest Du uns das „handfest“ beweisen?
    Die Kirche soll „das Wort Gottes“, „die wahre Theologie und Gotteslehre“ „verfälscht“ haben? Werde bitte konkret. WAS GENAU hat sie verfälscht?
    Das soll vorerst einmal genügen. Auf das Weitere kommen wir – wenn angebracht – zurück.
    ANMERKUNG: Wikipedia ist für uns nicht etwa maßgeblich oder entscheidend oder autoritativ. Aber diese Online-Enzyklopädie ist ein recht willkommener, weitgehend sachlicher, Informationslieferant.

  18. nice girl said

    hey leute, ich bin der ansicht jeder mensch hat einen glauben, auch wenn ein mensch nicht sterben möchte ohne eine einzelne gute tat geleistet zu haben,ist dies ein glaube ,auch wenn er keiner religion zugehörig ist. ihr christen, ihr möchtet die muslime und zugleich den islam in den dreck stürzen und denkt jeder muslim sei ein schlimmer mensch. ich finde nicht richtig was terrorgruppen wie al-quaida tun und es beschämt mich zu tiefst ,dass diese menschen meinen allah hätte es so gewollt.
    aber ich denke, wer in der realität lebt und nicht durch vorurteile verlernt zu sehen, weiß, dass man mit anders glaubenden menschen auskommen kann, dass man mit ihnen auskommen muss und auch mit ihnen auskommen will. ich als muslime glaube fest an allah und KEINEN weiteren gott. ich mag es so wir ihr über meine religion mit anderen zu diskutieren,die derselben religion angehören.ich mag es auchmit christen darüber zu sprechen,es muss nich gleich ein konflikt entstehen. manchmal ist es so, dass ich mit einer person besser zu recht komme als mit einer anderen, auch wenn diese person ein christ ist.dies jedoch liegt nicht an der religion oder himmel und hölle,es liegt daran dass jeder mensch eine individuelle persönlichkeit besitzt.
    Lieber deislam, ich weiß nicht warum du so kalt bist.du behauptest das christentum ist das genaue gegenteil vom islam. wieso nennst du muslime dann anti-christen und dich nicht selbst einen anti-muslim? wieso schließt du auf eine aussage einer einzelnen person, die dem islam zugehörig ist, auf die ganze religion? ich kenne sogar christen denen alle regel egal ist und sie tragen ihre religion nicht im herzen. sie verwenden sie eher als schmuck. da schließe ich nicht auf alle christen.
    ich frage mich, was du mit deinen aussagen bezwecken willst? du solltest nicht deine zeit damit vergeuden andere menschen zu demütigen, versuchen ihres glaubens zu berauben oder ihnen ihren lebenssinn zu nehmen. du sagst in den himmel gelangen nur christen und diese menschen,die sich dem christentum bekennen, aberandere menschen sehen dies anders . du behauptest der koran sei nichtmal ein heiliges buch, woher weißt du es? woher weißt du, dass die bibel einzig von der wahren religion sprechen kann. es ist klar es gibt nur eine wahre religion, aber woher weißt du ,dass die bibel heilig ist?
    ich denke wir menschen wählen unsere religion und die religion, an die wir vom herzen heraus glauben. mir persönlich ist es egal welcher religion meine freunde angehören, sie alle sollen gute menschen sein. dennoch wenn jemand meine religion beleidigt, kann ich nichts anderes tun als ein zugreifen und eine debatte zu starten ,aus der mein „gegner“ so leicht nicht mehr herauskommt. der verstand würde einem sagen , man solle diesen typen ihn ruhe lassen ,er wüsse sowieso nicht das geringste ,doch das herz grängt einen zum einschreiten

    bedenke den respekt verschiedener länder, religionen und kulturen

  19. deislam said

    @Nice Girl, #18:
    Als Erstes verweisen wir nochmals auf unsere Replik zu Deinem Kommentar unter „Islam-Propaganda behauptet: der Islam ist friedlich und tolerant gegen Christen…“. Als Zweites vermerken wir hier zum x-ten Mal, dass wir die Muslime weder „in den Dreck stürzen“, noch sie generell „für schlimme Menschen halten“. Du solltest unsere Beiträge und Kommentare aufmerksamer lesen. Wir verurteilen den Islam als anti-christlich und deshalb als „schlimmes“ Pseudo-Religions-System, als erklärte „Oppositions-Religion“ zur einzig wahren CHRISTLICHEN Religion. Und wir bezeichnen den ISLAM als das, was er ist. Die Muslime aber betrachten wir als bemitleidenswerte Mitmenschen, die über ihre Gefangenschaft aufgeklärt und zur einzigen, alleinigen HEILS-Religion missioniert, zur Bekehrung zum ERLÖSER JESUS CHRISTUS bekehrt gehören. Leider aber besteht fast keine Möglichkeit (mehr), zu ihnen einen Zugang zu finden. Sie werden praktisch „hermetisch“ abgeschirmt gegenüber christlicher Mission und schon im voraus mit dem Tode bedroht, sollten sie es wagen zu konvertieren (vom Islam abzufallen). Selbstverständlich kann man als Christ mit friedlichen Muslimen „auskommen“, solange man ihnen einfach ihren Glauben lässt und keine Bekehrungsversuche unternimmt, solange man also „gleichgültig“ ist in Bezug auf die Religion und damit unsere und ihre Religion als „gleich gültig“, als „egal“ betrachtet. Aber das geht nicht ohne böse Konsequenzen vor dem EINEN GOTT, dem VATER UNSERES HERRN JESUS CHRISTUS, DEM SOHNE GOTTES, der DIE GANZE MENSCHHEIT mit höchster (göttlicher) Autorität lehrt und die Seinen aussendet: „Gehet hin in alle Welt, und lehret sie halten ALLES, was ICH euch geboten habe.“ „Wer euch hört, hört MICH.“ „ICH bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Welt.“ „Taufet sie im Namen des VATERS und des SOHNES und des HEILIGEN GEISTES“. „Wer glaubt, wird gerettet werden.“ „Wer nicht glaubt, ist schon gerichtet.“ Wir wollen also die Muslime (und überhaupt alle Nicht-Christen) weder „demütigen“ noch „beleidigen“, noch ihnen „ihren Lebenssinn nehmen“. Vielmehr wollen wir, dass auch sie Zugang finden zu ihrem alleinigen ERLÖSER und RETTER und dadurch den eigentlichen, den tiefsten, den EWIGEN Sinn ihres Lebens erkennen.

  20. Martina said

    Lieber Deislam, wenn man die Kommentare Ihrer Leser so liest, kann man gut verstehen, weshalb Christus gefragt hat, ob er bei seiner Wiederkunft zum Ende der Welt noch Glauben finden werde.
    Die Antwort, die er wegen seiner göttlichen Natur voraussehen konnte, ist „nein“.

  21. Ceco said

    Betreff : Im Himmel gibt es keine Mohammedaner !

    Ihr aber sagt diesmal die Wahrheit ! Es gibt keine Mohammedaner im Himmel !

    Wahrlich ich sage euch es gibt nur Müslime !

    Müslime = Gläubige !

    Friede sei mit euch ! Vesselam !

  22. Daniel Wotziak said

    @Ceco, #21:
    Ich habe mich hier auch öfters darüber gewundert, dass Deislam den Begriff „Mohammedaner“ verwendet. Ich gehe aber davon aus, dass seine Absicht dahinter steckt:

    „Die gelegentlich umgangssprachlich gebrauchte, veraltende Bezeichnung „Mohammedaner“ wird von Muslimen im deutschen Sprachraum im Allgemeinen abgelehnt, da Mohammed zwar verehrt wird, aber nicht den Stellenwert Jesu im Christentum einnimmt.“ (siehe wikipedia).

  23. deislam said

    @Ceco, #21:
    Ja, völlig richtig: im Himmel gibt es nur „Müslime“, das heißt GLÄUBIGE; aber eben: Gläubige, die den wahren Glauben haben. Und es gibt nur einen wahren Glauben. Soweit sind wir wohl eines Sinnes. Aber welcher ist der wahre Glaube? Der CHRISTLICHE oder der ISLAMISCHE? Für uns ist es sonnenklar: der CHRISTLICHE! Es genügt nicht, einfach „gläubig“ zu sein, um in den Himmel zu kommen. Der Mensch muss CHRIST-gläubig sein, und zwar gemäß dem CREDO, dem Glaubensbekenntnis der römisch-katholischen, apostolischen KIRCHE.

  24. deislam said

    @Daniel Wotziak, #22:
    Die Absicht, „die dahinter steckt“, wenn wir für die „Muslime“ auch den Begriff „Mohammedaner“ verwenden, ist schlicht und einfach die, uns und ihnen damit bewusst zu machen, dass ein „Muslim“ eben ein Anhänger MOHAMMEDS ist wie wir Christen Anhänger JESU CHRISTI sind. Für Muslime ist MOHAMMED „der Gesandte Gottes“, „das Siegel der (aller) Propheten“, „der Beglaubiger der (aller) früheren Propheten“, „der Verkünder der einzig wahren monotheistischen Religion Abrahams“, „der Reformator des abrahamschen Monotheismus“. Und damit ist Mohammed für die Muslime auch „der RICHTER über „seinen Vorläufer-Propheten Jesus“!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: