ISLAM = ANTI-CHRISTENTUM

Beiträge, die das beweisen und illustrieren und die CHRISTEN wachrütteln sollen

Die AUFERSTEHUNG und das EWIGE LEBEN

Posted by deislam - 15. Juni 2008

Ich bin die Auferstehung und das (ewige) LebenJesus Christus sagt: „ICH BIN die Auferstehung und das (ewige) Leben. Wer an Mich glaubt, wird leben, auch wenn er gestorben ist. Und jeder der lebt und an Mich glaubt, wird nicht sterben in Ewigkeit.“ (Johannes 11, 25-26) Und: „Gleichwie der Vater das Leben in Sich hat, so hat Er auch dem Sohne verliehen, das Leben in Sich selbst zu haben.“ (Johannes 5, 26) Und der Lieblingsapostel bezeugt: „Das Leben ist erschienen; wir haben Es gesehen und bezeugen und verkündigen euch das Leben, das Ewige, das beim Vater war und uns sichtbar erschienen ist.“ (I Jo 1, 2) „Das ist das ewige Leben: Dich erkennen, den allein wahren Gott, und DEN Du gesandt hast, Jesus Christus.“ (Johannes 17, 3)

Schlussfolgerung und Lehre für die Muslime:
Wäre Jesus nicht Gott, könnte er solche Aussagen über sich selbst nicht ohne Anmaßung machen. Jesus Christus hat nie wörtlich gesagt: „Ich bin Gott“. Aber Er hat es deutlich und eindeutig genug bezeugt, dass Er eines Wesens ist mit Gott, Seinem Vater. „Ich und der Vater sind eins.“ (Johannes 10, 30) „Wer Mich gesehen hat, hat auch den Vater gesehen.“ (Johannes 14, 9) „Wahrlich, wahrlich, Ich sage euch: ehe Abraham ward, BIN ICH.“ (Johannes 8, 58) „Von Ewigkeit her und kraft seiner eigenen Natur ist Christus das Leben, wie Er die Wahrheit ist; denn er ist Gott von Gott. Von Ihm, wie aus der höchsten und erhabensten Quelle, floss und wird immerdar fließen alles Leben in die Welt; alles, was ist, ist durch Ihn, was lebt, lebt durch Ihn.“ (Papst Leo XIII. Tametsi futura)
Die Muslime erkennen DEN nicht, den der allein wahre Gott gesandt hat; denn sie anerkennen ihn nicht als Gott von Gott, eines (gleichen) Wesens wie der Vater. Sie machen den göttlichen Messias zu einem menschlichen „Gesandten“, zu einem bloßen, wenn auch noch so begnadeten und außerordentlichen, Menschen. Und zur Rechtfertigung ihres Irrglaubens führen sie immer nur jene Bibelstellen an, die Aussagen von Jesus enthalten, in welchen Er sich als Mensch (als Mensch gewordener Gottessohn) äußert, zum Beispiel: „… denn der Vater ist größer als ich.“ (Johannes 14, 28), oder: „Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen!?“ (Matthäus 27, 46) Die Muslime glauben also nicht an Jesus Christus, sondern an einen Isa bin Maryam, der nicht die Auferstehung und nicht das ewige Leben ist und dieses darum auch nicht vermitteln kann. Sie werden folglich auch nicht (ewig glückselig) leben, wenn sie (bewußt als Muslime, als Widerstreiter Christi und der wahren Christen, als Anti-Christen) gestorben sind.

Eine Antwort to “Die AUFERSTEHUNG und das EWIGE LEBEN”

  1. Der Menschensohn said

    Wie schoen du zitierst =

    “Ich und der Vater sind eins.” (Johannes 10, 30) “Wer Mich gesehen hat, hat auch den Vater gesehen.” (Johannes 14, 9) “Wahrlich, wahrlich, Ich sage euch: ehe Abraham ward, BIN ICH.” (Johannes 8, 58)

    Ich und = der Vater = der Eli = sind eins = gebunden = unzertrennlich = eine = eins =
    Wer Mich gesehen hat , hat inderekter = weise = auch den Vater = den Eli = gesehen =
    Wahrlich, Wahrlich = Ich sage euch = ehe Abraham ward , BIN ICH
    d.h = bevor Abraham war = BIN ICH =
    war = Existenz = Schöpfung = Materie = Mensch = Erschaffenes =
    bevor Abraham war = war meine = Seele = Geist = schon da =
    hasst du verstanden = ich bin der = der Ich bin = nach kriterium = vom = Gra….. von Tur.. =
    der Wahre = Lebendige = unzertrennliche = Menschensohn =
    der Menschensohn kann beweisen = das er der Menschensohn ist = für ihn kein Problem =
    Sehe mit dem Herzen =mit deiner Wahrer Auge = mich an =
    Eli , Eli , ….
    Wahrlich = wahrlich = ich sage euch = Lebet lang = und = Erfolgreich =

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: